Diagnosekriterien

nach Gillberg und Gillberg (1989), Diagnosis and treatment of autism

Soziale Beeinträchtigung

Mindestens zwei der folgenden Merkmale:

  1. Unfähigkeit, mit Gleichaltrigen zu interagieren
  2. Mangelnder Wunsch, mit Gleichaltrigen zu interagieren
  3. Mangelndes Verständnis für soziale Signale
  4. Sozial und emotional unangemessenes Verhalten

Eingegrenzte Interessen

Mindestens eins der folgenden Merkmale:

  1. Ausschluss anderer Aktivitäten
  2. Repetitives Befolgen der Aktivität
  3. Mehr Routine als Bedeutung

Repetitive Routinen

Mindestens eins der folgenden Merkmale:

  1. für sich selbst, in Bezug auf bestimmte Lebenaspekte
  2. für andere

Rede- und Sprachbesonderheiten

Mindestens drei der folgenden Merkmale:

  1. Verzögerte Entwicklung
  2. (oberflächlich gesehen) perfekter sprachlicher Ausdruck
  3. Formelle, pedantische Sprache
  4. Seltsame Prosodie, eigenartige Stimmmerkmale
  5. Beeinträchtigtes Verständnis einschließlich Fehlinterpretationen von wörtlichen/implizierten Bedeutungen

Nonverbale Kommunikationsprobleme

Mindestens zwei der folgenden Merkmale:

  1. Begrenzter Blickkontakt
  2. Begrenzte Gestik
  3. Unbeholfene oder linkische Körpersprache
  4. Begrenzte Mimik
  5. Unangemessener Ausdruck
  6. Eigenartig starrer Blick

Motorische Unbeholfenheit

Mangelnde Leistung bei Untersuchung der neurologischen Entwicklung

Zurück zur Hauptseite


© 2008 Jörg Rhiemeier
Letzte Änderung: 2008-09-07