Wer und was wir sind

Wir sind eine Gruppe von Menschen aus Braunschweig und Umgebung, die das Asperger-Syndrom oder eine andere Form des hochfunktionalen Autismus haben und sich regelmäßig treffen, um darüber zu sprechen, was es bedeutet, mit dem Asperger-Syndrom zu leben, und Erfahrungen und Hilfsmöglichkeiten auszutauschen.

Wir sind eine offene Gruppe; eine ärztliche Diagnose ist nicht erforderlich.

Was ist das Asperger-Syndrom?

Das Asperger-Syndrom ist eine leichtere Form des Autismus, einer tiefgreifenden Entwicklungsstörung. Allgemeine Aussagen lassen sich kaum machen, denn jeder "Aspie" ist anders; die Grenzen zu schwereren Formen des Autismus einerseits und zur "Normalität" andererseits sind fließend.

Beim Asperger-Syndrom ist vor allem die Kommunikation mit anderen Menschen beeinträchtigt. Erste Auffälligkeiten treten etwa ab dem 3. Lebensjahr auf. Blickkontakt ist selten und oft flüchtig. Die Sprache ist gut entwickelt, aber oft übermäßig ausgefeilt. "Aspies" weisen normale bis hohe Intelligenz auf, sind aber motorisch oft ungeschickt. Sie sind oft Einzelgänger mit mehr oder weniger stark ausgeprägten Spezialinteressen.

Diagnosekriterien
Links zu weiteren Seiten

Wann und wo?

Die Selbsthilfegruppe trifft sich am 1. Freitag jedes Monats (außer wenn dieser ein Feiertag ist, dann am 2. Freitag) in den Räumen der Autismusambulanz der Lebenshilfe Braunschweig, Hasenwinkel 3, 38114 Braunschweig.

Die Termine im 2. Halbjahr 2016:
1. Juli
5. August
2. September
7. Oktober
4. November
2. Dezember

Die Gruppe dauert jeweils von 17 Uhr bis 19 Uhr.

Kontakt

Tom Harrendorf
Berliner Platz 1D
38102 Braunschweig
Tel.: 0531/12269583
Tel. Mobil: 0176/31699155
e-mail: tom.harrendorf@googlemail.com


© 2008-2016 Jörg Rhiemeier
Letzte Änderung: 2015-06-09